„Sport ist Mord“, dieses Zitat wird ja hartnäckig dem ehemaligen englischen Premierminister Winston Churchill angedichtet. Ob er es wirklich gesagt hat oder nicht, spielt hier keine Rolle und es stimmt natürlich so auch nicht. Gleichwohl schadet zu viel Sport dem Körper mehr als er nutzt. Eine in Dänemark erstellte Studie kommt folgerichtig zu einem allenfalls für Laien überraschenden Ergebnis: Wer regelmäßig langsam und nicht zu häufig läuft, lebt länger als exzessive Jogger. Mehr dazu in der aktuellen Printausgabe.