Herzberg. Klinikgeschäftsführerin Dr. Alice Börgel freut sich auf einen spannenden Tag und viele Besucher am Samstag, dem 2. Mai. „Die großen und kleinen Gäste können einen Blick in einen Operationssaal werfen und haben die Gelegenheit, einen Reanimationsführerschein zu absolvieren. In der Geriatrie besteht die Möglichkeit, in einen Alterssimulationsanzug zu schlüpfen und die Herausforderungen im Alter zu erleben. Die Orthopädie, Unfall- und Wirbelsäulenchirurgie informiert über Knie- und Hüft-Endoprothetik.“ Zudem können die Besucher die Arbeit im Herzkatheterlabor und in der Endoskopie kennenlernen.

„Am begehbaren Darm- und Lungenmodell informieren die Klinik für Allgemein, Viszeral- und Thoraxchirurgie und die Klinik für Innere Medizin II – Gastroenterologie über den anatomischen Aufbau der beiden Organe, mögliche Erkrankungen und Behandlungsmethoden“, sagt Prof. Dr. med. Hans-Günter Koebe, Ärztlicher Direktor der HELIOS Klinik Herzberg/Osterode. Das Darm-Modell stellt auf über sieben Metern Länge den Aufbau des Darms dar. Im Lungen-Modell können die Besucher die unterschiedlichen Stadien von Krebsentwicklungen nachvollziehen.

Natascha Möller-Seseke, Pflegedirektorin, ergänzt: „Darüber hinaus gibt es Informationsstände zur Ausbildung in unserem Bildungszentrum, zur Krankenhaushygiene und zur Speisenversorgung. Auch die Grünen Damen und Selbsthilfegruppen aus dem Landkreis Osterode sowie unsere Klinikseelsorge präsentieren sich am Tag der offenen Tür.“

Klinikführungen

Bei Hausführungen besteht die Möglichkeit, einen Überblick über die gesamte Klinik zu bekommen. Die Klinikführungen finden um 10.30 Uhr, 12.00 Uhr, 13.30 Uhr und 15 Uhr statt. Zudem gibt es um 11.00 Uhr, 12.30 Uhr und 14.00 Uhr spezielle Führungen auf die neue Wahlleistungsstation. Werdende Eltern haben die Möglichkeit, die neue Familienstation und die Kreißsäle zu besichtigen. Zudem ist das Logistikzentrum geöffnet.

Natürlich sind Kinder herzlich willkommen. Sie können sich auf der Hüpfburg austoben. Auf Station 42 ist das Teddybärkrankenhaus geöffnet. Dort können die kleinen Gäste ihre von zu Hause mitgebrachten Kuscheltiere medizinisch versorgen lassen. Bei der Besichtigung eines Notarztwagens erklären Rettungssanitäter den kleinen Gästen was sie alles im Einsatzfahrzeug dabeihaben und wie das Blaulicht eingeschaltet wird.

Das kulinarische Angebot umfasst Gegrilltes, Kaffee und Kuchen zu kleinen Preisen. Der Eintritt ist frei und auf dem Besucherparkplatz kann kostenfrei geparkt werden.