Bamberg/Willensen. Vor rund 13 Jahren begann Dr. Martin Schultz (44) seine Karriere bei Bosch. Nach Stationen in Eisenach, den USA und Gerlingen ist der gebürtige Willensener nach Bamberg, mit rund 8000 Mitarbeitern einer der größten Bosch-Standorte in Deutschland, zurückgekehrt, und zwar direkt in die Führungsspitze − als kaufmännischer Leiter. Diese Funktion hatte er zuvor auch im Werk in Anderson (USA) ausgeübt.