Herzberg. Wenn man Rollenklischees bemühen möchte, so könnte man sich Denise Großkopf gut und gern als Medizinische Fachangestellte vorstellen, als Bürokauffrau oder womöglich auch als Floristin. Doch die 22-jährige Blondine kommt im „Blaumann“ daher. Denn sie erlernt einen handwerklichen Beruf, in dem Frauen immer noch die große Ausnahme sind: Denise Großkopf absolviert eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker – Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Lesen sie dazu mehr in der neuen KM-Printausgabe.