Harz. Die Tafeln helfen bedürftigen Menschen mit Lebensmittelspenden. Das sind gut genießbare, gesunde Lebensmittel die andernfalls einfach entsorgt werden würden – weil die Verpackung beschädigt ist, die Ware kurz vor dem Verfallsdatum ist oder aus anderen Gründen nicht mehr verkauft werden kann. Die Tafeln sammeln vor allem Obst, Gemüse, Milchprodukte und Backwaren ein und verteilen sie an Bedürftige. Dafür engagieren sich rund 218 Frauen und Männer an den fünf Tafeleinrichtungen in ihrer Freizeit und leisteten 2016 etwa 41.300 Stunden Ehrenamtsarbeit.

„Dieses Engagement kann man gar nicht genug würdigen. Der Einsatz dieser Menschen ist beispielhaft“, bekräftigt Harz Energie-Geschäftsführer Dr. Hjalmar Schmidt. „Deshalb unterstützen wir die Tafeln schon seit fast 15 Jahren mit zweckgebundenen Spenden und wollen ihnen auch zukünftig ein zuverlässiger Partner sein.“

Bei einem gemeinsamen Gespräch mit den Vertretern der Organisationen und Harz Energie in der Ausgabestelle Bad Sachsa betont die Vorsitzende der ortsansässigen Tafel Silke Müller: „Für diese wertvolle Unterstützung sind wir sehr dankbar. Da wir uns ausschließlich über Spenden finanzieren, sind es Unternehmen wie Harz Energie, die uns fortbestehen lassen.“